Bommel`s Welt
vorheriger Eintrag
20. 05. 2012 - 18:46
Bolle

Unglaubliche Vorfälle überschatten mein bisher so beschauliches Hundeleben. Was ist geschehen? Ich werde es euch erzählen. Am Freitag den 13.April war eine Reise nach Bayern angesagt. Brösel und ich, wir hatten es uns auf dem Rücksitz bequem gemacht  Gemütlich dösten wir vor uns hin. Pinkelpausen verbunden mit kleinen Spaziergängen betrachteten wir als willkommene Abwechslung. Doch als wir endlich an unserem Ziel ankamen erlebten wir eine große Überraschung. Die Familie die wir besuchten besaß mehrere Hunde. 6 Möpse wuselten lustig in der Wohnung herum. Eine freundliche Frau gab uns frisches Wasser. Opa unterhielt sich inzwischen mit dem Rest der Familie. Dann verabschiedete er sich und wir verließen das Haus. Aber leider nicht allein. Ein kleiner, rotzfrecher Mops, beige mit schwarzen Flecken wurde neben uns auf dem Rücksitz platziert . Ich kann euch sagen die Rückreise geriet zu einem wahren Desaster. Dauernd wurden Brösel und ich von diesem ungezogenen Bonsaimops belästigt. Ständig schleckte und knabberte er an uns herum. Endlos erschien diese Horrorfahrt. Endlich Zuhause angekommen brach unglaublicher Jubel aus. Die ganze Familie hatte sich versammelt und alle. waren begeistert. Bolle so wurde das Tier nun genannt. .Zum Glück gehört Bolle einem Familienmitglied das nicht bei uns wohnt. Das ist ein kleiner Trost, aber auch wenn er nicht bei uns nächtigt, so wird er doch an vielen Tagen bei uns sein. Ich fürchte schwere Zeiten kommen auf uns zu.